Rezepte

Rezepte – Weblog der Familie Kühnel

Rezepte header image 2

Schupfnudeln

13. März 2009 · Keine Kommentare

Zutaten:

Kartoffel
Eier
Mehl
Salz, Muskat

Zubereitung:

Die Kartoffel möglichst am Tag zuvor in der Schale kochen.
Dann die geschälten Kartoffel mit einer Kartoffelpresse in eine großes Schüssel pressen.
Die Eier zugeben, das Mehl und die Gewürze gut verteilt ebenfalls zugeben.
Die Masse leicht kneten und eine Teigkugel formen. Darauf achten, dass die Zutaten gut vermischt sind.
Jeweils aus einem Teil des Teigs eine Rolle formen und in etwa fingerdicke Stücke zerteilen.
Diese Stücke zwischen beiden Händen rollen (Schupfen).
Die Schupfnudeln anschließend in kochendes Wasser geben, ganz kurz aufkochen und solange bei leichter Hitze ziehen lassen, bis sie nach oben schwimmen.
Die abgetropften Schupfnudeln dann in der Pfanne ausbacken..

Bemerkungen:

Beste Ergebnisse erzielst du mit der Kartoffelsorte „Quarta“. Nimm auf keinen Fall Kartoffeln für Kartoffelsalat (festkochend).
Bei der richtigen Kartoffelsorte (ich habe leider nicht alle probiert) reicht etwa eine Tasse Mehl und ein Ei für ein Kilo Kartoffeln.
Werden im Badischen zusammen mit Feldsalat als eigenständiges Gericht serviert.

Tags: Beilagen · Kleine Speisen